HomeHome.htmlshapeimage_1_link_0
LeistungenLeistungen.htmlshapeimage_2_link_0
Unsere PraxisUnsere_Praxis.htmlshapeimage_3_link_0
Kurort - Bad ÜberkingenKurort_-_Bad_Uberkingen.htmlshapeimage_4_link_0
Kontakt & ÖffnungszeitenKontakt.htmlshapeimage_5_link_0
 

Kinesio - Taping

Kinesiology-Taping
        ... Medikamentenfreie 
                                  Schmerzlinderung

Die Kinesio - Taping Therapie


Die “K-Active” Taping Methode wurden vom japanischen

Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase bereits in den 70er Jahren entwickelt.

Das Hauptziel: Körpereigene Heilungsprozesse durch ein

spezielles Material bzw. durch die entsprechende Anlagetechnik zu unterstützen

Ziel der Therapie ist es, die normale Bewegungsfähigkeit

der Gelenke sowie der Muskulatur wiederherzustellen.

Durch das Tape wird die körpereigene Heilung aktiviert.


Das Tape und das verwendete Material


Das Kinesio-Tape besteht aus 100% Baumwolle und ist ähnlich dehnbar wie die menschliche Haut.

Die Acrylbeschichtung des Tapes gewährleistet eine

hervorragende Haftung auf dem Körper

bei sehr guter Verträglichkeit.

Das Tape kann, aufgrund der luft- und wasserdurchlässigen Gewebestruktur, problemlos mehrere Tage ohne Qualitätsverlust der Tapingwirkung getragen werden.

Sie können ohne Probleme Duschen, schwimmen

oder Sport treiben.

Pflegehinweis nach Wasserkontakt:

Das Tape nicht mit dem Handtuch abreiben,

sondern abtupfen.


Die Behandlung


Nach der Untersuchung des Therapeuten,

werden die Tapestreifen auf den Körper geklebt.

Durch die spezielle Anlegetechnik wird die Haut unter dem Tape etwas angehoben.

Dadurch wird die Ver- und Entsorgung des beklebten Gebiets mit Blut und Lymphflüssigkeit sehr stark verbessert.

Durch Druckentlastung der Hautrezeptoren kommt es zu einer verbesserten Muskelfunktion und einer Schmerzabnahme.

Einmal geklebt, bleibt die Tape-Anlage zwischen 5-7 Tagen

auf der Haut. Natürlich kann das Tape auch länger halten.

© Praxis für Physiotherapie Reh 2013-2014   /   Design: ArtWeb Solutionshttp://www.art-web-solutions.deshapeimage_8_link_0
Zur mobilen VersionMobile-Home.htmlshapeimage_9_link_0
ImpressumImpressum.htmlshapeimage_10_link_0

Ihre Vorteile

Schmerzlinderung (Medikamentenfrei)

Beweglichkeitsverbesserung

Aktivierung des Lymphsystems

Verbesserte Muskel- und Gelenkfunktion

Indikationen für Kinesio - Taping


•  HWS-Syndrom

•  Spannungskopfschmerzen

•  Carpaltunnel-Syndrom

•  Rotatorenmanschettenverletzungen

•  Epicondylitis hum. red.

•  Impingement-Syndrom

•  Skoliose

•  LWS-Syndrom

•  Narben

•  Fibrosen

•  Ischialgie

•  Arthrosen

•  Menstruationsbeschwerden

•  Lymphödeme

•  Postoperative Nachsorge

  1. und vieles mehr


Informationen und Kosten


Auch wenn die Tape-Anlagen scheinbar einfach aussehen:

Kinesio-Taping ist eine “Wissenschaft” und erfordert eine Ausbildung.

Falsch geklebte Anlagen können zu negativen Reaktionen führen. Aus diesem Grund sollte nur ein ausgebildeter Therapeut

den Verband anlegen. Kinesio Taping fällt nicht unter die verordnungs-fähigen Leistungen Ihrer Krankenkasse

und muss somit vom Patienten selbst getragen werden.

Die Kosten sind abhängig vom zeitlichen Aufwand und dem Materialverbrauch. In der Regel bewegen sich die Taping-

Anlagen zwischen 5,00 - 50,00 Euro.